Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!
Liebe Schülerinnen, liebe Schüler!

Da für einige Familien die Situation des „Distance Learnings“ und/oder das enge Beisammensein in der Wohnung immer schwieriger werden, ist es natürlich möglich, dass Schüler*innen in der Schule betreut werden. In erster Linie ist dies für Personen gedacht, die in die Arbeit gehen und ihre Kinder nicht selbst beaufsichtigen können.

Sollten Schüler*innen aber zu Hause keine guten Möglichkeiten zum Lernen haben (kleine Geschwister, enger Wohnraum, kein eigener Arbeitsplatz oder ähnliches), so können sie in der Schule ihre Aufgaben erledigen bzw. betreut werden. Damit eine Einteilung getroffen werden kann, ersuche ich um rechtzeitige Anmeldung – unbedingt am Tag davor bis 10:00 Uhr. Wichtig ist auch die Zeitdauer, die natürlich nicht den Umfang des regulären Unterrichts übersteigen kann, also bis längstens 12:40 Uhr.

01/317 29 40 (Direktion) oder direktion.909012@schule.wien.gv.at

Weiterhin können aber auch Materialien abgeholt und/oder fertige Arbeiten zur Korrektur gebracht werden. Ob neue Materialien aufliegen, muss mit den Lehrer*innen abgesprochen werden.
Alles Gute weiterhin, bleiben Sie und Ihr/e Kind/er gesund!

Anna Rapp
(Schulleiterin)