Lost Names – بجمعنا‭ ‬أصدقاء

KINOPREMIERE AM 20.10.2018 UM 11.00 UHR IM VOTIVKINO (Währingerstraße 12, 1090 Wien)

Ein Film von:
Teba AL FAWAZ Shahad ALABD ALJABUL Joudi ALGHARIB Lisa BACHINGER Paula BECK Mohamad BRIM Sophia CICHOCKI Tobias ECKELBERG Ben ERLWEIN Lara FEHLMANN Floria FRASS Mohammad HAJI BORGHOOTH Sedra HAJI BORGHOOTH Mouhamad HUSSEIN Milan KONRAD Aleksandar LATINOVIC Gabriella LOVRINOVIC Elias MATHIASCHITZ Marko MITROVIC Philipp MÜLLNER Nashat NAMET Clara PAULUS Konstantin POLKE Frieda RIEF Isabella RUISS Valentin SCHÖNBAUER Xaver SCHREMS Moritz SCHRÖDER Lorenz SEHER Kristina SHUHAR Lino STOCKINGER Filip TOMAC Leonhard VORABERGER Lina WEIDINGER Julius ZAUNER Fabian ZEHETNER

zusammen mit Verena Faißt (Konzept, Projektleitung, Workshops), Werner Möbius (Soundworkshops, Soundrecording, Mastering), Regina Steidl und Tanja Luszczak (Projektleitung NMSi Glasergasse), Nicole Meeßen (Projektleitung Erich Fried Gymnasium) und Wasiem Mourad (Übersetzung)

Lost Names – بجمعنا‭ ‬أصدقاء  entstand im Rahmen des Projekts „Unsichtbare Elefanten“ der Künstlerin Verena Faißt. Im Frühjahr 2018 produzierten 6 Wiener Schulklassen in Zusammenarbeit mit KünstlerInnen und MusikerInnen eine Serie von experimentellen Kurzfilmen. Es gab keine Drehbücher, sondern die Werke entstanden, meist ausgehend von einem gemeinsam produzierten Soundstück, aus den Beiträgen aller Beteiligten und sind einzigartiger Ausdruck bestimmter Konstellationen von Menschen, Zeit und Ort. Am 20. Oktober 2018, 11.00 Uhr werden diese Filme bei einer Matinee im Votivkino im 9. Bezirk öffentlich präsentiert, diskutiert und gefeiert!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.